Aller Arten Garten

Eine Gemeinde wächst zusammen

Das Umweltzentrum Hannover e.V.

lässt gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH das Pflege- u. Gesundheitszentrum in Marklohe erblühen.

Im November 2021 zog hier das Leben ein. Insgesamt 64 Menschen in der stationären Pflege, 16 in der Tagespflege und weitere Personen in den 19 Einheiten des betreuten Wohnens beherbergt die Einrichtung.

Im November 2021 zog hier das Leben ein. Insgesamt 64 Menschen in der stationären Pflege, 16 in der Tagespflege und weitere Personen in den 19 Einheiten des betreuten Wohnens beherbergt die Einrichtung.

Ihre Fragen beantworten gern

Juan Torroba Bordallo & Barbara Olze
Umweltzentrum Hannover e.V.
j.torroba@umweltzentrum-hannover.de
b.olze@umweltzentrum-hannover.de
(0511) 16403-45 oder -31

Gemeinsames Gärtnern, Lernen, Erleben

Das lebendige soziale Miteinander der Bewohner*innen soll sich auch im Außenbereich widerspiegeln – dafür engagiert sich Aller Arten Garten. Auf den Außenflächen wird ein Natur-Nutzgarten entstehen, als Ort der nachbarschaftlichen Begegnung, zur Erhöhung der Biodiversität im besiedelten Raum und als Bildungsplattform zu Klima- und Umweltschutz.

Das Angebot in Form von Pflanztagen, Kochworkshops oder Erntefesten richtet sich an die Senior*innen des Pflege- und Gesundheitszentrums, aber auch an deren Angehörige, an die unmittelbare Nachbarschaft sowie Kinder und Jugendliche aus nahe gelegenen KiTas und Schulen. Alle interessierten Garten-Enthusiast*innen sind herzlich eingeladen. Anstehende Termine werden wir zukünftig in diesem Blog veröffentlichen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Projekt!

Wer wir sind

Wir, das ist das Umweltzentrum Hannover e.V. – ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in der Hausmannstraße in Hannover. Seit 1992 engagieren wir uns für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In fördermittelbasierter Projektarbeit behandeln wir unterschiedliche umweltrelevante Themen mit gesellschaftlichem Bezug. Hierzu zählen Schwerpunkte wie nachhaltiger Konsum, umweltpädagogische Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen, klimabewusstes Kochen und die naturnahe Gestaltung. Vor diesem Hintergrund initiieren, entwickeln und organisieren wir Kampagnen, Veranstaltungen und Projekte, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen. Und wir sind uns sicher: Gemeinsames Gärtnern verbindet, bildet und macht Freude. Daher haben wir in Zusammenarbeit mit der AWO und gefördert durch die Deutsche Postcode Lotterie „Aller Arten Garten“ ins Leben gerufen.

Ein Projekt des:                                            In Kooperation mit:                                                                                      Gefördert durch:

Ein Projekt des:                                            In Kooperation mit:                                                                Gefördert durch:

Ein Projekt des:           In Kooperation mit:                               Gefördert durch:

Was wir vorhaben

Wir möchten den Alltag im Pflege- und Gesundheitszentrum Marklohe noch lebenswerter gestalten. Dafür werden wir in gemeinschaftlicher Arbeit auf mehreren Außenflächen naturnahe Beete sowie Nutzbeete anlegen. Denn ein Mehr an Blüten und Grün und ökologisch angebautes Gemüse erfreuen nicht nur die Sinne und den Geist, sondern leisten auch einen echten Beitrag zum Umwelt- und Artenschutz. Zusätzlich sind verschiedene Aktionen und Aktivitäten in Zusammenhang mit dem Garten geplant.

Dabei freuen wir uns über Ihre Ideen und Unterstützung.

Naturnah – was bedeutet das?

Die Beziehung zwischen der heimischen Tierwelt und den hier üblicherweise vorkommenden Pflanzen ist über Jahrhunderte gewachsen. Da verwundert es nicht, dass Wildbienen, Vögel und Co. mitunter wählerisch sind bei der Nahrungs- und Nistplatzsuche. Viele exotische Pflanzen bieten den Tieren daher keinen Mehrwert. Sie sehen „nur“ hübsch aus. Doch das und noch viel mehr können unsere heimischen Blühpflanzen auch.

 

Naturnah bedeutet also: angepasst an die Bedürfnisse der Tierwelt.

Was das konkret vor Ort heißt

Im Eingangsbereich des Hauses wollen wir ein buntes, summendes Blüten-Paradies schaffen. Im Innenhof werden die Gemüsegärtner*innen auf Ihre Kosten kommen – denn in Hochbeeten werden wir allerlei Essbares anpflanzen. In den Randbereichen des Gebäudes werden die Gehölze durch Nasch-Sträucher ergänzt.

Aktiv gegärtnert wird während der Pflanzperioden in den Jahren 2022 und 2023. Zusätzlich laden wir herzlich ein zu Kochworkshops, Erntefest und weiteren Gemeinschaftsaktionen.

Alle Aktionen werden hier und via Aushang im Pflege- und Gesundheitszentrum Marklohe angekündigt.

 

Hier können Sie unser Infoblatt herunterladen:

Blicke aufs Gelände

Kontakt aufnehmen

Bitte lesen Sie zunächst unsere Datenschutzerklärung.

(*Pflichtfelder)

Sind Sie mit der Speicherung Ihrer Daten einverstanden?

Sie haben weitere Fragen?

 

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Umweltzentrum Hannover e.V.
Hausmannstraße 9–10
30159 Hannover
Fax: 0511 16403-91

Portrait Juan Torroba
Juan Torroba Bordallo

Tel: 0511 16403-45
j.torroba@umweltzentrum-hannover.de​

Portrait Barbara Olze
Barbara Olze

Tel: 0511 16403-31
b.olze@umweltzentrum-hannover.de​